Musikgeschmack

Posted at May 09, 2013.

Ich k├Ânnte mir ja jetzt irgend ne seltsame, k├╝nstlerisch anmutende Begr├╝ndung ausdenken, um das zu rechtfertigen. Eigentlich war mir aber nur ein bisschen langweilig. Und au├čerdem, wof├╝r hat man denn heutzutage so viel Rechenleistung ├╝berall.

In diesem Sinne kann man sich jetzt anschauen, welche Musik ich gerade h├Âre. Erreichbar ist die Seite auch ├╝ber den Notenschl├╝ssel oben neben der ├ťberschrift.

Und wie funktioniert das ganze? Auf meinem Rechner laufen, dank GeekTool, einige AppleScripts um unter anderem Song-Informationen auf dem Desktop zu haben. Eines davon ruft jetzt ein Shell Script auf, was ungef├Ąhr wie folgt ausschaut:

#!/bin/sh

lasttrack=`cat /Users/thomas/.lasttrack`
host=`hostname`

if [ "$1" != "$lasttrack" ]; then
    if [ "$1" != "" ]; then
        ssh zaphod "echo \"<html><head><meta charset="utf-8" /><title>Last Song</title></head><body><pre>\" > /var/www/lastmusic; echo \"Last song played on <b>${host}</b> iTunes:\" >> /var/www/lastmusic; echo >> /var/www/lastmusic; echo \"<b>$1</b> by <b>$2</b> on the Album <b>$3</b>\" >> /var/www/lastmusic; echo >> /var/www/lastmusic; echo `date` >> /var/www/lastmusic; echo \"</pre></body></html>\" >> /var/www/lastmusic"
        echo $1 > /Users/thomas/.lasttrack
    fi
fi

Es kriegt also den Songnamen, Interpreten und Albumtitel als Parameter und schreibt per SSH die Seite auf meinem Server neu. Nicht h├╝bsch, funktioniert aber... :D

Analytics